Was beeinflusst den Erfolg von Renaturierungen?

Zunächst bestimmt die Zielsetzung den bilanzierbaren Erfolg. Der Erfolg einer Renaturierung kann am Wohlbefinden des Menschen, an der zurück gewonnenen Gewässerstruktur, am Wiederauftreten seltener Arten oder an der Etablierung einer typischen Lebensgemeinschaft bemessen werden.

Für die Zielerreichung der Wasserrahmenrichtlinie sind viele Faktoren für den Erfolg von Renaturierungsmaßnahmen maßgeblich: Die Maßnahmen sollten der Belastungssituation gerecht werden; mehrere gleichzeitig auftretende Belastungen können die Wirksamkeit einer Einzelmaßnahme herabsetzen. Zudem muss die Maßnahmen-Hierarchie beachtet werden: ohne eine gute Wasserqualität haben hydromorphologische Maßnahmen kaum Wirkung auf die Lebensgemeinschaften. Eine besondere Bedeutung kommt dem Wiederbesiedlungspotenzial und dem Umfang einer Maßnahme im Verhältnis zur Größe des Wasserkörpers zu.

FließgewässerrenaturierungFließgewässerrenaturierungFließgewässerrenaturierungFließgewässerrenaturierungFließgewässerrenaturierungFließgewässerrenaturierungFließgewässerrenaturierungFließgewässerrenaturierung
Datum: 28.07.2017
Online: http://workshop2012.fliessgewaesserrenaturierung.de//hintergrund/einfluss-renaturierungen/
© 2017 Abteilung Angewandte Zoologie / Hydrobiologie - Universität Duisburg-Essen. Alle Rechte vorbehalten.